foto maltherapie begleitetes malen in berlin schöneberg

Begleitetes Malen / Maltherapie

„Der Mensch ist ein Wesen mit der Möglichkeit zu neuen Wirklichkeiten.“

Aristoteles

Begleitetes Malen

Malen… ermöglicht Heilung – es gibt kein Richtig und kein Falsch. Wer malt, weiß das. Ein Anfang.

Maltherapie / Begleitetes Malen nach Bettina Egger

„Malen ist wie Spielen, wie Träumen mit dem Pinsel.“

ein Kind

Bei dem Begleiteten Malen oder dem Personenorientierten Malen geht es darum, Bilder aus unserem Inneren aufsteigen zu lassen und  zu gestalten. Ohne Themenvorgabe, im Moment verwurzelt, sich von Faben inspirieren lassen und Vertrauen zu fassen in die eigene Keativität. Maltherapie.
Die Betonung liegt auf dem Erleben des Malprozesses, er ist sichtbarer Ausdruck unseres inneren, emotionalen Lebens: die Erfahrung des Malens bringt uns in Berührung, in Kontakt mit unseren Stärken und Schwächen, Träumen und Gefühlen.
Mit unseren Qualitäten, das ist wichtig.
Es heißt, sich frei zu machen von Äußerem, von äußeren Wertevorstellungen und den eigenen, persönlichen Raum zu erforschen, ihm Form, Farbe und Gestalt zu geben. In die inneren Landschaften abzutauchen. Ins Abenteuer.
Begleitetes Malen ist ein reicher Selbstfindungsprozess, kreative Auseinandersetzung, Wachstum und Schöpfung zugleich, voller Hingabe und Staunen.
Indem wir  auf die Kraft der Bilder vertrauen, erfahren wir, über uns selbst hinauszuwachsen, Experimente einzugehen und mutig Dinge sichtbar zu machen. Wir lassen uns ein. Das Aushalten und Durchleben von Gefühlen wie Wut, Trauer, Angst, Ohnmacht, aber auch Freude und leichter Sinn führt zu neuer Kraft, Zuversicht, Klarheit und tiefer Verbundenheit.

Das Begleitete Malen ist eine Form der Kunsttherapie, eine Maltherapie, die von Bettina Egger in Anlehnung an Arno Stern entwickelt und erforscht wurde.

Es ist erstaunlich, beim Malen gestalten wir unsere Bilder auf ähnliche und gleiche Weise, wie wir unser Leben leben, die Seele spricht in Bildern. Dies wahrzunehmen und zu würdigen ermöglicht der Malprozess. Gleichzeitig können wir uns neue Wirklichkeiten ermalen, am Bild Neues versuchen, übermalen, fortsetzen, verändern, verdichten.
Das Bild tritt in Kommunikation mit uns. Und wir mit ihm.
Und wir können es wagen: uns einlassen, auf das, was wir nicht wissen, Unbekanntes, darum geht es.

foto maltherapie Bettina Egger
foto begleitetes malen maltherapie

…wenn das Denken nicht mehr weiterhilft…

Im Malatelier wird mit großformatigem Papier und wertvollen, duftenden Guachefarben gearbeitet, einzeln oder in der Gruppe, stehend, mit den Fingern. Zur Ruhe kommen, die äußere Welt bleibt draußen.
Die Bilder entstehen langsam, ungewiss, sie werden nicht bewertet oder interpretiert. Es gibt weder Themen noch Vorgaben.
Es ist magisch: sie wollen gemalt werden, so, wie das Bild es braucht, eigenständig, mit intuitivem Wissen. Das Bild selber und die Art und Weise seiner Entstehung sind die Lehrer der Malenden.

Lassen wir uns ein auf einen Dialog, beschenken sie uns reich:
sie können uns zutiefst berühren, mit Dankbarkeit erfüllen und eine gänzlich neue Perspektive dem Leben gegenüber zeigen.
Verstehen: wir selbst sind die kreative Kraft in unserem Leben… verbinden wir uns mit reiner Kreativität = schöpferischer Kraft, schaffen wir Raum für Entwicklung und Lösung.

Als Maltherapeutin begleite ich Deinen Prozess und die entstehenden Bilder behutsam, während Du malst.
Ich freue mich, Dich und Deine Bilderwelten kennenzulernen.

„Alles beginnt mit einem Pinselstrich, der sich auf einem Blatt Papier unendlich hinzieht“.

Arno Stern
foto begleitetes malen bettina egger berlin
foto maltherapie

Aufstellen/ IoPT und Begleitetes Malen

Die Verbindung von Aufstellungsarbeit/ IoPT und Begleitetem Malen ergänzt sich auf phantastische Art und Weise…trust the process…
Wir gehen in Resonanz mit unseren Anliegen und können malend unsere innerseelischen Bilder willkommen heißen. Sie erfahren, in Verbindung gehen.
Wir verwenden im Atelier die sehr besonderen Resonance Guache Farben von Lascaux.
Die in diesen Farben wirksame ordnende Kraft unterstützt unsere Lebensimpulse, sie wirkt harmonisierend und fördernd auf unsere seelische Entfaltung. Ein magischer Prozess. Bilder entstehen, von denen wir keine Ahnung hatten. Und Stille ist, wenn Angst ausbleibt.

„Panta rhei“ – alles fließt.

Lösungsorientiertes Malen… die Macht der inneren Bilder…

Lösungsorientiertes Malen (LOM) ist ein wirksames bildnerisches Verfahren innerhalb der Kunsttherapie, in der uns belastende Erinnerungsbilder bearbeitet und in Ordnung gebracht werden können.
Unterschiedlichste Anliegen können ermalt und integriert werden, das Malen selbst verändert die Psyche und Veränderungen der Emotionen werden möglich durch Veränderung am Bild.

Unter Anleitung gemalte einfache Bilder (Metaphern), die nichts mit den emotional Belasteten zu tun haben, lassen erinnerte, verstörende Bilder in den Hintergrund treten und neu gemalte, nicht belastende Bilder werden im Gehirn abgespeichert.

foto kunsttherapie schöneberg
foto maltherapie schöneberg
foto lösungsorientiertes malen schöneberg
foto maltherapie berlin

„Metaphern sind bekannte, also gesehene Gegenstände und Formen, die keinen Bezug zum Ausgangsanliegen haben. Wenn ein Symptom oder ein Trauma auf diese Art bearbeitet ist, bleibt die Erinnerung an das Geschehnis zwar erhalten, die quälenden Gefühle, welche die Erinnerung begleiten, bleiben aber aus.“

Bettina Egger

Die Belastungen verblassen und machen Platz für einen anderen Blick. Und Wandlung.

Das LOM, Lösungsorientierte Malen wurde ab 1980 von Bettina Egger und Jörg Merz entwickelt und erforscht, es ist wirkungsvoll einsetzbar z.B. bei Ängsten, Symptomen, Träumen, Beziehungen und Konflikten, Trauma.

Ausführliche Beschreibungen in der Literatur:
Lösungsorientierte Maltherapie; Bettina Egger, Jörg Merz
Personenorientierte Maltherapie;  Bettina Egger, Urs Hartmann

Ein Mal-Ort in der Märkischen Schweiz

Mitten im Wald, zwischen Bäumen, Wiesen und Moos, liegt der Mal – Ort in Buckow, im Umweltzentrum Drei Eichen.
Ein Atelier in der Natur, im Sinne Arno Sterns, für Kleine und für Große. Ein zauberhafter, besonderer Platz, der dazu einlädt, Urlaubstage in Maltage zu verwandeln, in eine Reise zu unseren inneren Landschaften.
Freitage, Samstage, Sonntage in Farbe.
Hier kannst Du entspannen, Kraft schöpfen, Dich inspirieren lassen und tief in persönliche Malprozesse eintauchen…Begegnung mit sich selbst…Abenteuer, oftmals befreiend und lösend.
Mit einem Anliegen, einem Wandelwunsch raus in die Natur und..den Blick erweitern, die Aufmerksamkeit auf die zu malenden Bilder richten, Lösungen ermalen. Wirksam und verwundernd. Oder einfach nur frei malen.
Und immer wieder Zeit haben für die lärmende Stille und Schönheit der Natur…
Unterkünfte zum Übernachten finden sich sowohl in Drei Eichen selbst als auch in den umliegenden Dörfern, folge Deiner Intuition!

Mal-Ort Märkische Schweiz
Mal-Ort Begleiteten Malen
Foto Kunsttherapie Maerkische-Schweiz
Foro Begleitetes malen Maerkische-Schweiz

Begleitetes Malen…Termine & Kosten

Malvormittage und Malabende…in Farbe…in Berlin

  • 8.3.+22.3.+5.4, 19.4.+3.5.+17.5., 31.5.+7.6.+21.6., 5.7.+19.7.+2.8.24
  • freitags von 17.30 – 20 Uhr, jeweils 3 Termine in Folge
  • Kosten: 180 Euro
  • Teilnehmerzahl : max. 6
  • 9.3.+23.3.+6.4, 20.4.+4.5.+18.5., 1.6.+8.6.+22.6., 6.7.+20.7.+3.8.24
  • samstags von 10 – 12.30 Uhr, jeweils 3 Termine in Folge
  • Kosten: 180 Euro
  • Teilnehmerzahl : max. 6

Fasten und Malen…. go with the flow…in der Märkischen Schweiz

  • 7 Tage Heilfasten, Meditation und intuitives Malen
  • Termine werden moch bekannt gegeben
  • Kosten: 600 – 700 Euro
  • Teilnehmerzahl : max. 8

Malreisen in die Märkische Schweiz, Freitage, Samstage, Sonntage in Farbe

  • auf Anfrage
  • Freitag, Samstag von 10-13 und 14-17 Uhr, Sonntag von 9-12 und 13-16 Uhr
  • Kosten: 110 Euro je Maltag, auch einzeln buchbar
  • Teilnehmerzahl : max. 6

Lust auf Farbe und Freiheit…Ausdrucksmalen/ Erlebnis Farbe im Mal-Ort

  • in der Regel am letzten Sonntag im Monat
  • am 25.2., 24.3., 28.4., 26.5., 30.6., 28.7., 1.9., 29.9., 27.10. und am 1.12.24
  • Sonntag von 10 – 12.30 und 14 – 16 Uhr
  • Kosten: 90 Euro
  • Teilnehmerzahl: max. 6

Offenes Atelier…Aktionstage im Mal-Ort…Farben schnuppern

  • in der Regel am letzten Samstag im Monat
  • am 24.2., 23.3., 27.4., 25.5., 29.6., 27.7., 31.8., 28.9., 26.10. und am 30.11.24
  • von 11-16 Uhr
  • Kosten: auf Spendenbasis
  • Teilnehmerzahl : variabel

Einzeltermine oder Kleingruppen in Absprache

  • jeweils 2 h
  • Kosten: 60 – 90 Eur

Herzlich willkommen